Der Verein

Der USC Lichtenegg wurde im Jahr 1984 unter dem Namen “Turn- und Sportunion Lichtenegg” gegründet. Seit der Neuübernahme des Vereins im Jahr 2008 durch den ehemaligen Obmann Bernhard Binder und dem aktuellen Obmann Josef Beiglböck sowie vielen sportinteressierten jungen Mitgliedern, blühte der Verein wieder neu auf und so kam es, dass der USC Lichtenegg aktuell zu den aktivsten Vereinen in der Gemeinde Lichtenegg zählt.

usc_mannschaft

Im Jahr 2012 und 2013 kämpfte der USC Lichtenegg um den Titel in der Steinfeldhobbyliga mit. Jetzt bestreitet der Verein hauptsächlich Freundschaftsspiele, nimmt aber auch an zahlreichen Turnieren teil. Sowohl am Rasen, Streetsoccerplatz als auch am Parkett ist der USC durch seine gute Kameradschaft, hervorragende Einzelspieler und der langen Kaderliste (derzeit 51 Mitglieder) immer ein gefürchteter Gegner.

Facts zum Verein

Gründungsjahr: 1984
Vereinsfarben: rot / schwarz
Logo: usc_logo-2017-klein
Vorstand: Obmann: Josef Beiglböck
Obmann Stv.: Johann Höller
Sektionsleiter: Johannes Handler
Sektionsleiter Stv.: Michael Fritz
Schriftführer: Thomas Piribauer
Jugendreferent: Johannes Fritz
Kassier: Paul Spenger
Kassier Stv.: Gerhard Höller
Kassaprüfer I: Wilhelm Hofleitner
Kassaprüfer II: Florian Schrammel
Zeugwart: Markus Strobl
Vereinsmitglieder: 51 Mitglieder
Veranstaltungen: Players Party
punschHITTN
Streetsoccerturnier mit Flutlicht

und einige Matches am Sportplatz in Lichtenegg.
Größten Erfolge: dreimal erster Platz beim NÖN-Hallencup 2010, 2012, 2013 (Halle)
erster Platz beim Turnier 20 Jahre FC Groovy Speed (Großfeld)
erster Platz bei der Players Party 2011 und zweiter Platz 2010 (Streetsoccer)
zweiter Platz beim Chriskindlturnier 2008, 2010, 2011, 2014 und erster Platz 2012 (Halle)
neunter Platz von sechzig teilnehmenden Mannschaften beim internationalen Pfingstkleinfeldturnier in Lichtenberg bei Linz (Kleinfeld)