Kreisliga BS: Glückliches Unentschieden in Kirchau

sdr_HDRB

Am Samstagabend bestritten wir in Kirchau gegen den SV Haßbach das letzte Spiel der Hinrunde. Nach dem bislang perfekten Saisonverlauf, lautete die Vorgabe, unsere Siegesserie fortzusetzen.

Doch schon kurz nach dem Anpfiff wurde klar, dass auch die Haßbacher motiviert waren und alles daran setzen werden um als Sieger vom Platz zu gehen. Aufgrund einiger urlaubsbedingter Umstellungen im Vergleich zu den letzten Matches gelang es uns nur schwer ins Spiel zu finden. Immer wieder boten sich den Haßbachern große Räume die sie perfekt bespielten. Doch, wie auch schon in den letzten Spielen, konnten wir durch eine starke Defensivleistung verhindern, dass die Hausherren ihre Feldüberlegenheit in Torchancen umwandelten. In der 24. Minute war es dann jedoch soweit – die Hausherren gingen verdient mit 1:0 in Führung. Torschütze war der Haßbacher Torgarant Christopher Peinthor (Torschützenkönig der Kreisliga BS – Saison 2018). Aus äußerst spitzem Winkel flankte er den Ball haargenau ins Tor. Die Haßbacher konnten auch nach dem Tor den Druck weiter aufrechterhalten. Doch unser bärenstarker Tormann, Michael Widermann, hielt uns mit einigen Glanzparaden weiterhin im Spiel und wir konnten uns mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause retten.

Anders als zu Beginn des Spieles gelang uns der Start in die zweite Halbzeit wie geplant. Gleich nach Wiederanpfiff schlug, der zur Halbzeit nachgekommene Thomas Pürrer, einen weiten Ball auf Josef Beiglböck, welcher in souveräner Stürmermanier zum 1:1 Ausgleich einschob. Jedoch ließ die Haßbacher-Antwort nicht lange auf sich warten. Bereits 5 Minuten später konnten die Gastgeber, nach einem sehenswerten Treffer ins linke Kreuzeck, wieder in Führung gehen. Davon ließen wir uns aber nicht unterkriegen. Es gelang uns vermehrt Chancen herauszuspielen und David Schuh belohnte seine starke Leistung mit dem erneuten Ausgleichstreffer. Das Spiel gestaltete sich nach dem Ausgleichstreffer sehr kampfbetont. Es war deutlich zu spüren, dass beide Mannschaften einen Sieg wollten. Die Chancen waren jedoch in den letzten 30 Minuten ziemlich ausgeglichen. Wärend die Haßbacher bei Standardsituationen stets für Gefahr sorgten, gelangen uns einige schöne Spielzüge über die Flügel. Am Ende gelang es aber keinem Team mehr den Ball im Tor unterzubringen und das Spiel endete mit 2:2. Aufgrund der Chancenüberlegenheit der Hausherren in Hälfte Eins können wir mit dem Unentschieden sehr zufrieden sein. Im Anschluss wurde das Spiel noch bei dem Ein oder Anderen Haßbacher Stammgetränk (Bacardi-Cola) genauer analysiert.

Damit stehen wir am Ende der Hinrunde vorerst an der Tabellenspitze und werden in den kommenden Heimspielen alles daransetzen, diesen Platz auch zu verteidigen. Das nächste Spiel findet am 30.06.2019 gegen den 1. FC Schlattental auf heimischer Anlage statt.

Der USC Lichtenegg bedankt sich bei allen mitgereisten Fans für die Unterstützung und beim SV Haßbach für die äußerst faire und freundschaftliche Partie.

Mannschaft:
Tormann: Michael Widermann
Feldspieler:
Josef Beiglböck (x1 Tor)
Florian Fritz
Michael Fritz
Manuel Fuchs
Georg Gruber
Gerhard Höller
Johann Höller
Gerhard Leitner
Matthias Leitner
Thomas Pürrer
Manuel Sanz
Christoph Schrammel
Florian Schrammel
David Schuh (x1 Tor)

…zu den Fotos