2. Sportfest FC Alpin Süd

Titelbild

Auch bei der zweiten Auflage des Kleinfeldturniers im Rahmen des FC Alpin Süd Sportfests war der USC Lichtenegg mit einer Mannschaft vertreten. Nach dem Turniersieg im Vorjahr trafen wir mit hohen Erwartungen am Sportplatz in Hirschwang ein.

Doch bereits die erste Partie lief nicht wie erwartet. Trotz passabler Leistung mussten wir uns aufgrund mangelnder Chancenauswertung mit 0:1 gegen die Gastgeben geschlagen geben. Im zweiten Spiel war dann das Glück auf unserer Seite und wir konnten uns in einer äußerst ausgeglichenen Partie mit 1:0 gegen die Preiner Devils durchsetzen. Das dritte Spiel verlief analog zum Ersten. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang es uns nicht ein Tor zu erzielen, wohingegen unsere Gegner vom FC Hanslwirt nur eine Chance brauchten um die Partie 0:1 für sich zu entscheiden. In der 4. Runde trafen wir dann auf die Jungs von Schwarzgelb Potschach. In dieser Partie war das Glück wieder auf unserer Seite. Denn ohne eigentlichen Torschuss gelang es uns das Spiel durch ein Eigentor der Potschacher 1:0 zu gewinnen. Das 5. Spiel begann sehr gut doch es gelang uns nicht in der druckvollen Anfangsphase das entscheidende Tor zu machen. Unseren Gegner, den Jungs von Juventus Urin, hingegen gelang es durch einen perfekt platzierten Weitschuss die Führung. In der Schlussphase drängten wir auf den Ausgleich, wodurch sich aber auch mehr Räume für die Gegenmannschaft ergaben. Schlussendlich mussten wir uns trotz guter Leistung mit 1:3 geschlagen geben. In der nächsten Runde warteten die BVB Stars auf uns. Wie auch schon in den Partien zuvor waren wir die spielbestimmende Mannschaft und wie auch in den Spielen zuvor gelang es uns nicht das wichtige Führungstor zu erzielen. Wieder einmal waren unsere Gegenspieler deutlich effizienter in der Chancenauswertung und wir mussten uns mit abermals mit 0:1 geschlagen geben. In Runde 7 trafen wir dann auf den 1. FC JUZ Ternitz. Es war eine sehr ausgeglichene Partie, mit etwas mehr Chancen für unsere Gegner. Da wir es schon abgeschrieben hatten heute noch ein Tor zu erzielen wollten wir unbedingt das 0:0 halten um wenigstens einen Punkt aus der Partie mitzunehmen. Doch es war eindeutig nicht unser Tag, denn in der letzten Aktion gelang den Ternitzern das 0:1 Siegestor. Nach dem siebten Spiel, lagen wir mit nur 6 Punkten deutlich unter unseren Erwartungen. In der vorletzten Runde spielten wir dann zu allem Überfluss noch gegen die Titelfavoriten aus Haßbach. Ohne große Erwartungen gingen wir ins Spiel und zu unserem eigenen Erstaunen konnten wir mit den Haßbachern einigermaßen mithalten. Doch wie schon typisch für den heutigen Tag stand uns unser eigenes Unvermögen im weg. Kurz vor dem Abpfiff konnten wir dann doch noch den Fluch des heutigen Tags brechen und zu unserer eigenen Überraschung mit 1:0 gewinnen. In der letzten Partie trafen wir noch auf den FC Wimpassing. Im Gegensatz zu den anderen Partien des Turniers gelang es uns nun endlich ein schnelles Führungstor zu erzielen. Wieder einmal hatten wir zahlreiche hochkarätige Chancen doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Trotz der zahlreichen Chancen freuten wir uns dennoch über den Sieg. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer, denn ein Blick auf die Tabelle zeigte, dass wir um ein Tor den Einzug in die K.O.-Phase verpasst hatten. So beendeten wir das Turnier auf dem 5. Platz.

Etwas besser hingegen ging es unseren Jungs beim Sideevent, Torwandschiessen, wo sich unser Tormann, Alfred Widermann, den 5. Platz sichern konnte. Außerdem konnte sich, wie bereits im Vorjahr, wieder ein Spieler vom USC den 2. Platz sichern. Nur war es diesmal nicht Gerhard Höller, sondern zur Überraschung aller Johannes Handler.

Mannschaft USC:
Tor:
Widermann Alfred
Feldspieler:
Fritz Michael
Handler Johannes
Höller Gerhard
Piribauer Dominik
Schrammel Christoph
Spenger Paul

Ergebnisse:

USC – FC Alpin Süd    0:1
USC – Preiner Devils    1:0 (1x Handler J.)
USC – FC Hanslwirt 0:1
USC – Schwarzgelb Potschach    1:0 (1x Eigentor)
USC – Juventus Urin    1:3 (1x Handler J.)
USC – BVB Stars    0:1
USC – 1. FC JUZ Ternitz    0:1
USC – FC Haßbach    1:0 (1x Spenger P.)
USC – FC Wimpassing    2:0 (1x Fritz M., 1x Piribauer D.)

FOTOS…

Der USC bedankt sich für die Einladung und gratuliert dem FC Alpin Süd zum gelungenen Turnier!